Optisches Monitoring

Der innovative Standard für Kontrolle und Sicherung Ihrer Infrastruktur

Ein einzigartiges 2-stufiges Messverfahren erlaubt das zugleich extrem schnelle detektieren, als auch eine präzise Lokalisation von optischen Abweichungen in ihrer optischen Infrastruktur.

Intro

Das Grundprinzip der Überwachung ermöglicht es, das Funktionieren der passiven Infrastruktur Ende zu Ende zu überprüfen.
system architecture I
Das Remote Fiber Test System (RFTS) ermöglicht eine automatische Funktionsüberprüfung der Netzinfrastruktur, indem es Reflektoren vom Central Office (CO) aus automatisiert überwacht, ohne Störung des Datenverkehrs.
Die auf lilix®-Technologie basierende Reflektoren werden als Demarkationspunkte eingesetzt.

Systemarchitektur – 2 stufiges Messprinzip

Die Kombination aus parallelem und seriellem Monitoring erlaubt eine hohe Anzahl von Fasern innerhalb von Sekunden zu bewerten und eine Lokalisation der Abweichung punktgenau zu orten.
system architecture I

Systemarchitektur – Systemaufbau

system architecture I

Technik (Download Möglichkeit von TI oder Datenblätter zu allem Nachfolgendem)

Alle technischen Details sind in den hier gelisteten Datenblättern verfügbar. Bei Anfragen helfen wir Ihnen gerne so schnell wie möglich weiter.

Serial Interface Module
Parallel Interface Module
Connection Assembly Group
FTTx Reflector 1650nm
OTDR Reflector 1650nm
Remote Test Unit

FAQ/Glossar

Für Fragen oder unklare Begriffe haben wir eine extra Seite angelegt. Sollten Sie weitere Fragen haben, freuen wir uns Ihnen unter Kontakt weiterhelfen zu dürfen.